Tanja Vogrin

Tanja Vogrin

Gesang & Barockharfe

Kursdauer: 27.7. - 1.8.2021

Kursprogramm: Werke eigener Wahl bzw. entsprechend dem Thema des Kurses. Einführung in die barocke Verzierungstechnik anhand der Quellen.

Tanja Vogrin

Die slowenische Mezzosopranistin und Harfenistin Tanja Vogrin studierte Gesang und klassische Harfe in Slowenien und Österreich. 2009 schloss sie mit Auszeichnung ihr Masterstudium in Konzertgesang an der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz ab. Aus Liebe zur Alten Musik beschäftigt sie sich mit historischen Harfen und vorklassischen Gesangstechniken und begleitet sich auch selbst an der Harfe. Ihr Interesse führte sie nach Basel, wo sie an der Schola Cantorum Basiliensis Masterstudien in Barockharfe, mittelalterlichen Gesangsstudien und AVES (Advanced Vocal Ensemble Studies) absolvierte. Nicht nur aufgrund ihrer solistischen Tätigkeit, sondern auch dank ihrer Zusammenarbeit mit diversen Ensembles wie Concerto di Margherita (CH), Alerion (D), La Cetra Basel (CH), 4HeartS (A), Le Sirene (CH), musica cubicularis (SI), Cortesia (SI), Profeti della quinta (CH), Novantik Basel (CH), Phoenix Munich (D), Neue Hofkapelle Graz (A), RecreationBAROCK (A), wie auch im Duo mit dem legendären Lautenisten Hopkinson Smith, hat sie stets einen vollen Auftrittskalender vorzuweisen.

Vogrin ist regelmäßig zu Gast bei Musikfestivals wie York Early Music Festival (GB), Festival d'Ambronay (F), Styriarte (A), Trigonale (A), SEVIQC Brežice (SI), Stara glasba na Novem trgu (SI), Festival Monteverdi Cremona (I), Baroque Vivant (CH), Freunde Alter Musik Basel (CH), Internationale Händel Festspiele Göttingen (D), Musikfestspiele Potsdam Sanssouci (D), Tage Alter Musik Pöllau (A), Ghislieri Musica Pavia (I), Musica Antica Den Haag (NL), Festival Groeningen (NL) und Sastamala Gregoriana (FI).

Nicht zuletzt ist Tanja Vogrin als Lehrende für Barockgesang und Barockharfe im Fachbereich für Alte Musik am Johann-Joseph-Fux Konservatorium tätig, wie auch als Lektorin für Vokalensemble Alte Musik an der Kunstuniversität in Graz.

zurück