Foto Elizabeth Dobbin

Elizabeth Dobbin

Barockgesang

Kursdauer: 13. - 18. 8. 2019

Kursprogramm:
Werke eigener Wahl bzw. entsprechend dem Thema des Kurses.



Elizabeth Dobbin

Die Sopranistin Elizabeth Dobbin begann ihre musikalische Ausbildung schon in jungen Jahren am Klavier. Ein Jurastudium und ein Studium der Geisteswissenschaften mit Schwerpunkt auf französischer und englischer Literatur an der University of Sydney schloss sie mit Auszeichnung ab. Ebenfalls mit Auszeichnung erlangte sie ein Klavier-Diplom. Ihre Begeisterung für die Musik des 17. und 18. Jahrhunderts veranlasste sie zu weiterführenden Studien der Ausführungspraxis der Barock- und der klassischen Musik am Königlichen Konservatorium in Den Haag, Niederlande. Dort nahm sie Unterricht bei Michael Chance, Jill Feldman und Peter Kooij, besuchte Meisterkurse bei Emma Kirkby, Isabelle Desrochers, Christophe Rousset sowie Paul Agnew und schloss 2008 ihr Master-Studium ab.
Sie war Gründungsmitglied des Ensembles Le Jardin Secret, mit dem sie den ersten Preis und den Publikumspreis beim Wettbewerb 'York Early Music International Young Artist Competition 2007' gewann. Die zwei CDs des Ensembles, erschienen beim Label Coro, wurden von der Kritik sofort in höchsten Tönen gelobt, erhielten eine Fünfsterne-Kritik im renommierten 'Goldberg Early Music Magazine' und wurden zur »Editor's Choice« in der Zeitschrift 'Early Music Today'.
Elizabeth ist häufig als Solistin in klassischen Oratorien sowie als Kammermusikerin zu erleben. Bisherige Auftritte führten sie zum London Handel Festival, zum York Early Music Festival, zum Festival van Vlaanderen, zum MA Festival in Brügge, zum Festival Oude Muziek Utrecht, zum Festival I,néraire Baroque, zum Festival de Musique Baroque d’Ambronay, zum Festival Resonanzen in Wien, zu den Innsbrucker Festwochen der Alten Musik, zu den Donaufestwochen und zu den Jeunesses Musicales Wien. Sie arbeitete mit Dirigenten wie Richard Egarr, William Christie, Christina Pluhar u.a. zusammen, gab Liederabende in Japan und in den USA und wirkte in zahlreichen Rundfunkübertragungen mit.
Zu ihrer Diskographie gehören Aufnahmen für die Labels Coro, Alpha, Pentatone Classics, Aliud Records sowie für den ORF.

 

zurück